Einführung in Magic

STELLE DICH EINER GROSSEN HERAUSFORDERUNG

In Magic zählst du zur Elite der Zauberkundigen des Multiversums – den Planeswalkern. Manche sind Freunde, manche Feinde. Alle sind in der Lage, furchterregende Magie anzuwenden und Armeen aus Kreaturen zu befehligen, die aus den unzähligen existierenden Welten stammen. Dein Deck ist das Waffenarsenal für deine Kämpfe: Zaubersprüche, die du gelernt hast, und Kreaturen, die du herbeibeschwören kannst, damit sie für dich kämpfen.

Magic: The Gathering ist eines der erfolgreichsten Sammelkartenspiele der Welt. Mit Magic: The Gathering hat die Erfolgsgeschichte der Sammelkartenspiele angefangen, und auch heute gehört es zu den am weitesten verbreiteten Sammelkartenspielen. Sammelkartenspiele wie Magic: The Gathering kombinieren sammelbare Spielkarten mit einem Strategiespiel. Beginnen kann man seine Sammlung mit einem Intro-Pack, das sofort ein spielbereites Deck bereit stellt.

Sobald man die Grundzüge des Spiels verstanden hast, kannst man damit anfangen, sein Deck mit Karten aus Boosterpackungen zu verändern – eine liegt einem Intro-Pack bereits bei. Man weißt vorher nicht, welche Karten du in einer Magic-Boosterpackung erhältst. Das macht natürlich auch den Reiz aus. Man fängst einfach seine Sammlung an und tauschst mit anderen Spielern, um die gewünschten Karten zu bekommen.

Das Beste an einem Sammelkartenspiel ist, dass es sich immer verändert. Man entwickelst Ideen für neue Decks, stellst sie zusammen, und jede Partie Magic, die man spielst, ist unterschiedlich. Jedes Jahr werden neue Magic-Erweiterungen veröffentlicht, und jede Erweiterung gibt neue Möglichkeiten, die Gegner zu verblüffen und zu besiegen.